Geschichte

 

Geschichte

Andrew Taylor Still entwickelte Ende des 19 rapi.dll 다운로드. Jahrhunderts die heute zur Alternativmedizin gezählte Osteopathie solidworks templates. Er ging davon aus, dass Fehlstellungen in der Wirbelsäule umliegende Nerven und Gefäße behinderten und versuchte, sie mit weichen Manipulationen wieder in ihre individuelle Stellung zu bringen web server folder. Die Versorgung der Nerven und Gefässe war so gesichert, der Selbstheilungsmechanismus konnte wieder greifen.

Dr Solitaire. William Garner Sutherland, Schüler von Still, übertrug das Konzept der traditionellen Osteopathie auf die Schädelknochen, entwickelte dazu ausgefeilte und extrem feine Techniken Goth Simulator. Damit begründete er die Craniale Osteopathie.

1970 prägte der amerikanische Forscher und Osteopath Dr Pixiv Android download. John E. Upledger erstmals den Namen Craniosacral Therapie, der sich aus den Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammensetzt. Die beiden Pole, Schädel und Kreuzbein bilden mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert MuiLang Electric 81. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen. Veränderungen in diesem System geben die nötigen Hinweise für die therapeutische Arbeit mit den betroffenen anatomischen und energetischen Strukturen opengl 라이브러리 다운로드.

 Posted by at 17:02